Defektes Smartphone – was tun?

Kratzer oder Beschädigungen des Displays, Softwarefehler oder der unangenehme Wasserschaden sind bei modernen Smartphones keine Seltenheit, sondern gehören zu den häufigsten Unfallschäden, die oftmals nur durch die Hand eines Fachmanns behoben werden können. Wer eine Handyversicherung abgeschlossen hat, sollte im Falle einer Beschädigung zunächst einmal die jeweiligen Vertragsbedingungen genauer anschauen, denn nicht alle Versicherungen übernehmen die Reparaturkosten für Display – oder Wasserschäden.
Smartphone – Reparatur oder Neugerät?
Stürze auf harten Untergrund sind oftmals die häufigste Ursache für ein gebrochenes Display. In einigen Fällen ist das Handy im Inneren noch funktionsfähig, jedoch lässt sich aufgrund des gebrochenen Touchscreens nicht mehr bedienen. Beschädigungen des Displays fallen nicht unter die gesetzlich vorgeschriebene Garantiegewährleistung des Herstellers und erfordern somit die komplette Kostenübernahme im Falle einer Reparatur durch den Besitzer. Bei der Entscheidung, ob man das Display austauschen lässt oder sich doch lieber für den Kauf eines neuen Geräts entscheidet, spielt nicht nur der jeweilige Kostenaufwand eine Rolle, sondern hier kommen auch persönliche Gründe ins Spiel. Wer sich an sein Lieblingsmodell gewöhnt hat, gibt es nicht gerne aus der Hand für ein Neugerät.
Je nach Modell und Hersteller kann der Displayaustausch unterschiedlich hohe Reparaturkosten mit sich bringen, die man gerade bei Geräten der oberen Preisklasse nicht unterschätzen sollte. Das Einschicken des Geräts zum Hersteller ist dabei nicht immer die beste Wahl, denn dies nimmt nicht nur viel Zeit in Anspruch, sondern kann mitunter recht teuer sein. In unserer Werkstatt in Friedrichshafen reparieren wir Smartphones sämtlicher Hersteller für einen günstigen Preis und bieten somit eine kostensparende Alternative zum Reparaturdienst der jeweiligen Hersteller.

handy im wasser
Erste Hilfe bei Wasser- oder Displayschaden
Bevor man sich jedoch auf den Weg zum Handy Reparaturdienst macht, sollte man versuchen die gespeicherten Daten im Gerät zu sichern. Bei passwortgeschützten Smartphones gestaltet sich das meist sehr schwierig, denn durch den Displaybruch ist die Touchscreen – Bedienung des Geräts meist nicht mehr möglich. Versuchen sollte man es jedoch auf jeden Fall. Zum Sichern der Daten schließt man das Gerät am besten mit einem USB – Kabel an den PC an um auf diesem Weg in den Speicher zu gelangen. Um solchen Vorfällen vorzubeugen lohnt sich also immer ein regelmäßiges Backup der abgespeicherten Daten auf den heimischen PC zu überspielen.
Das Handy ist aus Versehen mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit in Berührung gekommen? Für viele Smartphone – User ist dies der Alptraum schlechthin, denn nicht jeder Wasserschaden kann behoben werden. In vielen Fällen ist das Handy selbst nach dem Trockenlegen nicht mehr betriebsbereit. Schäden im Inneren des Geräts, die durch das Eindringen von Flüssigkeit verursacht wurden, sind zunächst nur schwer zu beurteilen und zeigen sich oftmals erst nach einiger Zeit ab. Durch eine schnelle Reaktion nach dem das Missgeschick passiert ist, kann man jedoch weiteren Schäden an Platine und sonstigen hochsensiblen elektronischen Bestandteilen im Inneren des Geräts vorbeugen. Wie auch beim Displayschaden ist es wichtig das Handy von jeglicher Stromzufuhr zu trennen, um möglichen Kurzschlüssen vorzubeugen. Akku und SIM – Karte sollten ebenfalls so schnell wie möglich aus dem Gerät entfernt werden. Bei einigen neuwertigen Smartphone – Modellen gestaltet sich der Akku – Ausbau jedoch etwas schwierig, da der Energiespeicher fest im Gerät eingebaut ist. In diesen Fällen hilft unsere günstige Smartphone – Reparatur in Friedrichshafen.

Tipps für verstopfte Badewannen oder Duschen

rohrleitung

Der Abfluss der Dusche – Eine regelmäßige Reinigung ist notwendig. Auch der Abfluss in der Dusche kann Probleme bereiten. Wer sich ein paar Grundregeln der Hygiene einprägt und diese auch befolgt,kann sich und seinen Gästen Geruchsbelästigungen durch den Abfluss der Dusche ersparen.

Die häufigste Ursache mit Problemen mit dem Abfluss der Dusche sind Haare, die sich im
Ablauf verfangen haben. Oder aber ganze Haarknäuel, die sich in den Wasserrohren und den Rohrgelenken festgesetzt haben.Haare zersetzen sich nur sehr langsam. Und hat sich einmal ein Kneulim Rohr festgesetzt, ist es rohrleitungsehr unwahrscheinlich, dass es von alleine wieder verschwindet. Daher ist es am sinnvollsten präventiv vorzugehen, das heißt, es gar nicht erst dazukommen zulassen. Am besten befreit man das Abflusssieb direkt nach jedem Duschvorgang von Haaren. Wer das eklig findet, auch wenn es sich ja nur um die eignen Haare handelt, kann Gummihandschuhe überziehen. Nur so lässt sich verhindern dass sich der Abfluss der Dusche zusetzt. Denn es hilft den Abfluss häufig zu reinigen.Verstopfung vom Abfluss der Dusche – schnelle Abhilfe Gerade in WGs, wo es häufig Putzpläne gibt, die noch häufiger nicht eingehalten werden, kann es schon einmal passieren, dass der Abfluss der Dusche nicht im angemessenen Maße gereinigt wird. Und schnell ist es passiert, dass der Abfluss der Dusche zu ist. Dann ist guter Rat teuer, eine Rohrreinigung steht an.

Eine gute, weil auch preisgünstige und umweltfreundliche, Möglichkeit zur Abflussreinigung ist die Verwendung einer Saugglocke um den Duschabfluss wieder freizubekommen. Mit ihr lassen sich Verstopfungen und Blockaden im Abfluss der Dusche in den meisten Fällen ohne chemische Mittel bzw. Rohrreiniger lösen und wegspülen.

Da auch wir Arbeiter sind und die Wirtschaftliche Lage nur zu gut kennen und auch die Notlage in der Sie sich befinden verstehen, wollen wir unseren Mitbürgern Faire Preise bieten und das OHNE Anfahrtskosten für Wien und Umgebung.Der Preis wird, nachdem Sie uns das Problem am Telefon geschildert haben gleich Fix ausgemacht! Ohne irgendwelche versteckte Nebenkosten oder Anfahrtskosten! Fix ist Fix und daran ändert sich nix!Ein Beispiel: Ihr Abfluss in der Badewanne rinnt nicht ab!! Immer wenn Sie das Wasser im Waschbecken aufdrehen oder die Waschmaschine abpumpt kommt in der Badewanne Wasser hoch!!!

Analyse:

Die Verstopfung befindet sich im Abflussrohr das in die Fallleitung einmüdet!Länge des Abflussrohres ist von Fall zu Fall verschieden. Je länger die leitung umso schwächer das gefälle umso mehr Probleme mit dem Abfluss (Tipps und Tricks zum vorbeugen bekommen Sie nach dem Einsatz.Der Aufwand:Sifon ausbauen und reinigen, reinigung des Abflussrohres mittels maschineneinsatz und mechanischer Spirale bis zur Hausleitung(Fallleitung)und zurück! Montieren des Sifons und überprüfen ob er wieder dicht ist (wenn nötig kommen neue Dichtungen hinein)!! Funktionstest wird mehrmals durgeführt bis wir absolut sicher sind, das alles wieder einwandfrei abläuft